Wir denken an die Verletzten von Volkmarsen

Die Gemeinschaft Kasseler Karnevallgesellschaften ist erschüttert über die Tat von #Volkmarsen. Drei Tage nach unserem eigenen Festzug denken wir in besonderer Weise an die nur wenige Kilometer von Kassel entfernt aktiven karnevalistischen Freundinnen und Freunde in Volkmarsen, an die Verletzten und Verwundeten. Wir wünschen baldige Genesung. Gleichzeitig rufen wir dazu auf, die polizeilichen Ermittlungen abzuwarten und diese zu unterstützen. Wir haben am Samstag ein Banner bei unserem Festzug gezeigt. Karnval feiert das Leben und spricht sich gegen Gewalt aus. Das gilt auch nach diesem Rosenmontag. Wir lassen uns von Mördern nicht unsere Werte nehmen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X