Närrische Stadtverordnetenversammlung fällt aus

In Absprache mit der Gemeinschaft der Kasseler Karnevalsgesellschaften (GKK) hat Stadtverordnetenvorsteher Volker Zeidler die diesjährige Närrische Stadtverordnetenversammlung abgesagt. Ursprünglich war geplant, dass diese am Sonntag, 23. Februar, hätte stattfinden sollen.
„Aus Respekt vor den Opfern des mörderischen Angriffs von Hanau findet in diesem Jahr keine Närrische Stadtverordnetenversammlung statt“, sagte Zeidler. Mehrere Stadtverordnetenfraktionen hatten nach den Ereignissen in Hanau ihre Teilnahme abgesagt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X