Letzte Amtshandlung des Prinzenpaares: 1.555,55 Euro für „Kleinen Riesen Nordhessen“

Das Prinzenpaar der „Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften“ hat als letzten Termin in ihrer Amtszeit am Nachmittag des 11.11.19 den Betrag von 1.555,55 Euro an die „Kleinen Riesen Nordhessen“ übergeben. Das Geld hatten Prinz Martin und Prinzessin Nina, alias Martin Waßmuth und Nina Minkler, seit dem 11.11.2018 bei ihren Auftritten gesammelt. Bewusst hatten sie darum geben, auf Blumen und Präsente zu verzichten. Auch viele Karnevalisten folgen dem Spendenaufruf des Kasseler Prinzenpaares und unterstützten sie.

Hintergrund: Der gemeinnützige Verein „Kleine Riesen Nordhessen e.V.“ ist der rechtliche Träger des KinderPalliativTeams Nordhessen. Er engagiert sich für den Aufbau und die dauerhaft zuverlässige Etablierung des ambulanten Teams aus Ärzten, Pflegern, Psychologen und Therapeuten zur medizinisch-pflegerischen und psychosozialen Versorgung von schwerkranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen im Regierungsbezirk Kassel und den angrenzenden Landkreisen.
Ziel des im April 2014 gegründeten Vereins ist es, durch das Einwerben von Spenden und dem Aufruf zu bürgerlichem Engagement das bestehende Versorgungsnetz nachhaltig auszubauen, um eine umfassende Betreuung am Lebensende für alle schwerstkranken Kinder in ganz Nordhessen gewährleisten zu können. Dazu zählt auch die Erfüllung von Herzenswünschen der betreuten Kinder.
Zudem stehen die Unterstützung von wissenschaftlichen Aktivitäten und Forschungsvorhaben im Bereich der Kinderhämatologie und -onkologie sowie der pädiatrischen Palliativmedizin im Regierungsbezirk Kassel im Satzungszweck festgeschrieben. Das Wirken hat ein Ziel: die Situation unheilbar kranker und krebskranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien in den Städten und Landkreisen Kassel und Fulda ein Stück weit zu erleichtern und erträglicher zu machen.

Foto: Heike Schaller (Kleine Riesen Nordhessen), Angela Minkler, Michael Stubbe, „Prinzessin“ Nina Minkler und „Prinz“ Martin Waßmuth.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X