• Folge uns auf:

Aktuelles

Karnevalisten der GKK gestalten Neujahresempfang der Stadt Kassel mit

Karnevalisten der GKK gestalten Neujahresempfang der Stadt Kassel mit „Kassel eine Bühne geben“ – Unter diesem Motto stand der Neujahrsempfang der Stadt mit über 1.100 Gästen aus der Stadtgesellschaft im Flic Flac‐Zirkuszelt auf dem Friedrichsplatz. „Wir haben in diesem Jahr bewusst einen anderen Rahmen gewählt, um zu zeigen, wie vielfältig, aktiv und attraktiv das Leben in Kassel ist“, sagte Oberbürgermeister Christian Geselle bei seiner Begrüßung. „Es war uns wichtig, die Menschen zu Jahresbeginn endlich wieder zusammenzubringen und Zuversicht und Fröhlichkeit zu vermitteln. Gerade in schwierigen Zeiten wollen wir ein Stück weit Aufbruchsstimmung erzeugen.“ Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand der städtische Jahresempfang diesmal im Zelt des Zirkus Flic Flac statt. Im Mittelpunkt der von Moderator Götz Ohlendorf charmant geführten rund zweistündigen Veranstaltung standen Darbietungen unterschiedlicher Kasseler Akteure, Künstler, Vereine und Gruppen – insgesamt waren es fast 200 Personen. Nach dem musikalischen Auftakt der Drum & Brass Band setzten Kinder ein Puzzle mit den 23 Stadtteilen zu einem Gesamtbild des Kasseler Stadtgebietes zusammen. Untermalt wurde diese Aktion mit dem Lied „My home is my Kassel“ des Kasseler Künstlers Brian O´Gott. Schülerinnen und Schüler der Musikschule Kassel und der Friedrich‐Wöhler‐Schule sowie Solistin Jessica Krüger begeisterten die Gäste anschließend mit einem „Märchen‐Medley“ aus dem Projekt „Kassel SINGT!“.

Nach fetzigen und populären Klängen des Orchesters der FT Niederzwehren („Udo Jürgens‐Medley“) sorgte im Anschluss Marcus Leitschuh von der Gemeinschaft Kassler Karnevalsgesellschaften (GKK) alias „Fulle‐Fischer“ für ein „Sprüchefeuerwerk“. Seinem launigen Rundumschlag folgten Darbietungen der Flic Flac Luftring‐Akrobatin Lea Hinz, der Schautanz‐Gruppe „Pääreschwänze“ mit ihrem Stück „The greatest Show“ sowie des „Tanzmajors“ Tarek Zündel von der KG TSC Herkules.

Für spektakuläre Auftritte mit sportlichen Höchstleistungen sorgten im weiteren Verlauf der Veranstaltung die Jugendgruppe des inklusiv arbeitenden Vereins ZirkuTopia e.V. sowie die erfolgreichen und bundesweit bekannten Sportakrobatinnen der SV Harleshausen. Den Abschluss des Events bildeten das Flic Flac‐Duo „Blessed“ mit ihrem „Todesrad“ sowie das Blasorchester des TSV Oberzwehren mit dem Stück „One moment in time“. Der lang anhaltende Applaus des Publikums im Flic Flac‐Zelt würdigte das große Engagement aller Beteiligten.

Quelle: https://www.kassel.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/staedtischer-neujahrsempfang-im-flicflac-zelt.php

Bildrechte: Stadt Kassel, Harry Soremski

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X
X