• Folge uns auf:

Aktuelles

Karneval in Kassel feiert #andersaberauchkarneval: Narren sind kreativ in der Krise

Durch die Coronapandemie können aktuell keine karnevalistischen Feiern stattfinden. Der Rathaussturm am Samstag vor Rosenmontag ist davon ebenso betroffen, wie Abendveranstaltungen, Besuche in Kindertagesstätten und Altenheimen. Die Närrinnen und Narren zeigen aber zumindest Flagge „Vor dem Rathaus wehen bis Aschermittwoch wie sonst auch in den „tollen Tagen“ karnevalistische Fahnen – auch wenn wir das Rathaus in diesem Jahr nicht stürmen werden“, so Lars Reiße, Präsident der Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften (GKK).

Der traditionelle Gottesdienst für alle Närrinnen und Narren findet von und mit Pfarrer Dirk Stoll in diesem Jahr auch erstmals nur virtuell statt. Der Gottesdienst wurde aufgezeichnet und steht auf unserer Homepage hier online.

Im Amt geblieben ist das Prinzenpaar. Prinz Lars II und Prinzessin Kathrin verlängerten ihre Amtszeit, weil auch für sie seit März 2020 keine Veranstaltungsbesuche bei anderen Volksfesten möglich waren. Das hofft man jetzt für diesen Sommer.

Lars Reiße: „Wir Närrinnen und Narren sind kreativ in der Krise, wie das Hashtag #andersaberauchkarneval ausdrückt. Ich bin froh, unsere Karnevalgesellschaften ganz unterschiedliche Aktivitäten in diesen Tagen durchführen. Wir zeigen: Das Beisammensein ist aktuell nicht möglich, aber Karneval feiern waschechte Karnevalistinnen und Karnevalisten natürlich anders trotzdem – und wenn es vor dem Fernseher oder Laptop ist. “

Die Karnevalgesellschaft „FuWi – Fuldatal die Windbiedel“ stellt aktuell Videoszenen aus vergangen Jahren ins Internet. Außerdem haben Künstlerinnen und Künstler wie Brain O’Gott , „Herr Müller und seine Gitarre“ und „HüperBel“ Isabel Arnold Lieder als Videogruß zur Verfügung gestellt. Eigentlich hätten diese Künstlerinnen und Künstler in diesem Jahr live auftreten sollen. Diese Videos sind nach der Veröffentlichung auf www.karneval-kassel.de zu sehen. Über ein Videoportal fand außerdem eine digitale Feier für Mitglieder statt. Mehr auch hier: https://www.facebook.com/Große-Kasseler-Karnevalgesellschaft-Fuldatal-Die-Windbiedel-1959-eV-247747865241771

Die Karnevalgesellschaft „Die Pääreschwänze“ (https://www.facebook.com/Paeaereschwaenze) hat bereits vor den tollen Tagen alle Mitglieder einzeln besucht und ihnen am Gartenzaun oder der Haustür den Sessionsorden überreicht. Das traditionelle „Heringsessen“ im Aschermittwoch wird per Bringdienst ist in den eigenen vier Wänden möglich.  Von den „Pääreschwänzen“ ist auch „FulleFischer“ Marcus Leitschuh. Der Hessische Rundfunk hat seine Rede an der Fulda aufgenommen und Teile in „Nordhessen feiert Karneval“ gesendet. Die ganze Rede ist auf der Homepage der GKK zu sehen. Die „KG & TSC Herkules“ nutzt ebenfalls Facebook, um an Auftritte der vergangenen Jahre zu erinnern: KG-TSC-Herkules-Kassel-1960-eV-Kasseler-Stadtgarde-180353045347880 Außerdem wird am Faschingssonntag der Kinderkarneval und Rosenmontag für erwachsene Mitglieder digital gefeiert. Dafür wurden kleine Päcken an die Mitglieder verteilt: Süßigkeiten und kleine Geschenke für die Kinder, Sekt und Luftschlangen für die Erwachsenen. Weiberfasching wird Kassel eng mit dem Verein „Süd M-Einser“ verbunden. Auch dieser Verein hatte Grußworte und witzige Beiträge am letzten Donnerstag ins Netz gestellt: www.facebook.com/Sued-meinser

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X