Deutsche Meisterschaften: Wir drücken drei Teams aus Kassel die Daumen

Bei der vom „Bund Deutscher Karneval in Aachen veranstalteten „Norddeutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport“ haben die Tänzerinnen und Tänzer der „KG & TSC Herkules“ aus Kassel Spitzentitel ertanzt. Das Junioren-Tanzpaar Larissa Selzer und Tarek Zündel gingen mit Start-Nummer 10 von 11 Tanzpaaren an den Start. Mit 429 Punkten kamen die beiden auf den 1. Platz und wurden somit Norddeutscher Meister 2018. Bei den Norddeutschen Meisterschaften gab es insgesamt 177 Starts an zwei Tagen.

In der Altersklasse Ü15 ertanzte sich das Tanzpaar Miriam Pape und Julien-Marcel Butzmann mit 418 Punkten den 6. Platz von 13 Tanzpaaren und gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Mit Start-Nummer 1 von 8 gemischten Garden ging die Kasseler Stadtgarde an den Start und legten 426 Punkte vor. Am Ende hieß es Platz 2 und damit Norddeutscher Vizemeister 2018 für die Tänzerinnen und Tänzer aus Kassel.

„Mit drei Starts fährt die „KG & TSC Herkules“  in der kommenden Woche zur Deutschen Meisterschaft nach Halle/Saale um dort die Stadt Kassel zu vertreten“, so Jacqueline Butzmann, Vorsitzende beim „Verein für Tanzsport Kassel“. Deutschland ist im karnevalistischen Tanzsport in die Region Nord (Nord-West-Ost) und Süd eingeteilt. Die Grenze ist der sogenannte „Weißwurst-Äquator“. In Deutschland gibt es 40 Tanzturniere, bei denen man sich zu den beiden Halbfinalturnieren qualifizieren kann. Die besten tanzen dann um den Meistertitel.

 

Foto: stehend (von links): Patrick Wunderlich, Elena Heere, Simone Mizelli, Selina Palt, Julien-Marcel Butzmann, Miriam Pape, Annika Warmuth, Mandy Wienczkewicz, Marcel Lipphardt. Vorne (von links): Katja Hille-Pape, Melanie Koch, Jacqueline Butzmann, Dirk Butzmann.

Kommentar verfassen

X