Karnevalgesellschaft Die Windbiedel

Revision für “Karnevalgesellschaft Die Windbiedel” erstellt am 17. Oktober 2016 um 20:42:46

Titel
Karnevalgesellschaft Die Windbiedel
Inhalt
1956 trafen sich Else Eberhard sowie Siegward Dreyer mit interessierten Freunden, um improvisierte karnevalistische Abende zu gestalten. Im Februar 1959 bekam das lose Gefüge einen verlässlichen Unterbau in Form des Bürgervereins Rothenberg. So begann das Närrische Treiben auf dem Rothenberg und wurde in verstärktem Maße fortgesetzt, als Siegward Dreyer 1960/61 als Prinz im Karneval regierte. Das Interesse des Vereins galt aber nicht nur Karnevalistischen Dingen. Man befasste sich auch mit Angelegenheiten der Rothenberg-Siedlung und führte viele Gespräche und umfangreichen Schriftverkehr zur Verbesserung dieses Stadtteiles. Durch den Beitritt zur GKK im Jahr 1966 erhielt der Verein weiteren Auftrieb. Die Blau-Weiße Garde trat erstmals 1967 auf. Einstimmig bekam der Verein schließlich den Namen “KG Die Windbiedel im BvR 1959”. 2010 schlossen sich die KG Fuldatal „Die Spanschlauchbiedel“ und die KG „Die Windbiedel“ in die „Große Kasseler Karnevalsgesellschaft Fuldatal- die Windbiedel“ zusammen.
Auszug
Markdown Inhalt


AltNeuErstellungsdatumAutorAktionen
17. Oktober 2016 um 20:42:46 BunsiMedia

Kommentare sind geschlossen.

X