17
Okt

Verein für Tanzsport

Seit dem 18. und 19. Oktober 2003 werden die Kasseler Tanzturniere vom neugegründeten “Verein für Tanzsport in Kassel e.V.” (VfT) durchgeführt. Dieser Verein wurde aus organisatorischen, wirtschaftlichen und sportlichen Gesichtspunkten von den Mitgliedern der GKK gegründet. Er ist Mitglied im Landessportbund, im DTV und HTV. Er fördert nach steuerlichen Prinzipien und Vorschriften die Ausbildung der Trainer und Trainerinnen, er bezahlt

Mehr »

17
Okt

Prinzessinnen Club 99

Zweierlei ist den ehemaligen Kasseler Karnevalsprinzessinnen und ihren Begleiterinnen wohl gemeinsam: sie sind alle „sturmerprobte“ Närrinnen und fanden schon seit Jahren, dass mit dem Ende ihres Amtes nach Ablauf der Session durchaus nicht alles vorbei sein sollte. Nach einigen gescheiterten Vorstößen trafen sich am 19. März 1999 im Ratskeller mehrere ehemalige Prinzessinnen. Sie einigten sich uns darauf, dass Kassels ehemalige

Mehr »

17
Okt

Karnevalsgesellschaft Die Pääreschwänze

Bereits im Jahre 1948 fanden sich einige Sänger aus Rothenditmold, die bereit waren, karnevalistisches Treiben innerhalb des Gesangvereins zu veranstalten. Unter dem Namen “Elferrat – Die Pääreschwänze” wurden interne Veranstaltungen durchgeführt. Man fand schließlich so viel Gefallen an dem fröhlichen Tun, dass man sich unter Geburtswehen, einschließlich Abnabelung, zu einem Verein zusammenschloss unter dem Namen: Karnevalgesellschaft Kassel 1949 “Die Pääreschwänze”.

Mehr »

17
Okt

Karnevalsfreunde Einbeck

Nachdem 1945 einige rheinischen Narren zunächst ein Café zum Feiern gewählt hatten, ging man in den folgenden Jahren in den „Rheinischen Hof“. Längst waren die Dürener und Kölner nicht mehr allein, denn auch die Einbecker Bürger fanden Gefallen am Karneval. Jean Kalscheuer, inzwischen in der Einbecker Gesellschaft ein bekannter und angesehener Mann, gründete 1948 mit seinen engsten Mitstreitern und Freunden

Mehr »

17
Okt

Karnevalgesellschaft und Tanzsportclub Herkules

Am 20. Oktober I960 fand im Lokal Eisenbahn-Schrebergarten-Verein in Kassel-Rothenditmold die Gründungsversammlung statt. Man einigten sich auf den Namen und auf die Vereinsfarben Grün-Gelb, die die Verbundenheit mit der grünen Umgebung Kassels und der Sonne hinter dem Herkules symbolisierten sollten. Bereits am 11.11.1960 konnte die erste karnevalistische Sitzung stattfinden. In der Session 1963/64 stellte die KG „Herkules“ erstmals das Kasseler

Mehr »

17
Okt

Karnevalgesellschaft Narrhalla Chassalla (NC)

Die Karnevalsgesellschaft „Narrhalla Chassalla“ (NC) wurde mehr als 33 Jahre alt. Die NC hat ihren Ursprung im katholischen Raum. Schon kurz nach dem Kriege fanden sich ehemalige Pfadfinder und Kolpingbrüder zusammen. Sie schufen einen Kreis „Neue Geselligkeit“, der dann in der „Katholischen Jungen Mannschaft“ verwirklicht wurde. Es wurde der Entschluss gefasst, die vielen Gemeinden im Dekanat Kassel zu großen gesellschaftlichen

Mehr »

17
Okt

Karnevalgesellschaft M-Einser

Am 18. Februar 1956 wurde die Karnevalsgesellschaft „M-Einser“ von Arbeitern in der Bundesbahnmeisterei gegründet. Als sich 1960 die Kollegen der Meistereien 2 und 3 den Gründern anschlossen, wurde das Vereinsemblem geschaffen, denn diese drei „M“ bilden das Symbol des M-Einser Wappens. In 1968 feiern die M-Einser ihre erste Weiberfastnacht, die heute noch einzigartig in Kassel ist.

17
Okt

Karnevalgesellschaft Kassel Süd

Am 13.2.1960 gründete sich die „Karnevalverein Kassel-Süd“. Der Tatendrang war bereits im ersten Jahr so groß, dass man gleich das erste „Prinzenpaar von Zwehren“ präsentierte. Parallel zu den Vereinsaktivitäten entwickelte sich die Gesellschaft bereits Ende der 60er Jahre zu einer „tanzenden“ Karnevalsgesellschaft. Unvergessen aus sportlicher Hinsicht bleiben die Teilnahme an der Europameisterschaft in Belgien und der deutsche Vizemeistertitel im Jahr

Mehr »

17
Okt

Karnevalgesellschaft Fuldatal „Die Spanschlauchbiedel“

Im Februar 1959 entschloss sich eine im Wolfsanger beheimatete Stammtischrunde um Helmut Kerl und Heinrich Seiffert in das Geschehen des organisierten Frohsinns einzusteigen. Im Jahre 1960 trat die Gesellschaft als vierter Verein in die heutige Gemeinschaft Kasseler Karneval ein. Die Gesellschaft wirkte außerdem noch an der Gründung des Clubes ehemaliger Prinzen im Jahre 1962, des Karnevalverbandes Kurhessen 1973 und des

Mehr »

17
Okt

Karnevalgesellschaft Die Windbiedel

1956 trafen sich Else Eberhard sowie Siegward Dreyer mit interessierten Freunden, um improvisierte karnevalistische Abende zu gestalten. Im Februar 1959 bekam das lose Gefüge einen verlässlichen Unterbau in Form des Bürgervereins Rothenberg. So begann das Närrische Treiben auf dem Rothenberg und wurde in verstärktem Maße fortgesetzt, als Siegward Dreyer 1960/61 als Prinz im Karneval regierte. Das Interesse des Vereins galt

Mehr »

X